Wir bieten jedes Jahr kurz vor oder kurz nach den Sommerferien an, dass alle Kinder bei uns die deutschen Jugendschwimmabzeichen machen können. Die Erfahrung hat gezeigt das für das Abzeichen Bronze nur ein Trainingsabend benötigt wird, für Silber und Gold gibt werden zwei Trainingsabende benötigt.

Die Schwimmabzeichen wurden vom DSV im Jahr 2020 angepasst (Quelle: http://www.dsv.de/fitness-gesundheit/schwimmabzeichen/). Da im Jahr 2020 noch eine Übergangsfrist gilt, sind hier beide Versionen aufgeführt, die Änderungen zu den alten sind bei den neuen in blau dargestellt. Abzeichen die schon erworben wurden behalten Ihre Gültigkeit.

Abzeichen gültig ab 2020

Bronze

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 15 Minuten Schwimmen
    • In dieser Zeit min. 200m zurücklegen1
    • 150m davon in Bauch- oder Rücklage in einer erkennbaren Schwimmart
    • 50m in der jeweils anderen Körperlage
    • Der Wechsel der Körperlage erfolgt während des schwimmens auf der Bahn
  • Einmal ca. 2m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Ein Paketsprung vom Startblock oder 1-m-Brett
  • Kenntnis der Baderegeln

1 200m entsprechen 8 Bahnen im Panoramabad

Silber

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen
    • In dieser Zeit min. 400m zurücklegen2
    • 300m davon in Bauch- oder Rücklage in einer erkennbaren Schwimmart
    • 100m in der jeweils anderen Körperlage
    • Der Wechsel der Körperlage erfolgt während des schwimmens auf der Bahn
  • Zweimal ca. 2m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser.
  • Kenntnis der Baderegeln und Selbstrettung

2 400m entsprechen 16 Bahnen im Panoramabad

Gold

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen
    • In dieser Zeit min. 800m zurücklegen3
    • 650m davon in Bauch- oder Rücklage in einer erkennbaren Schwimmart
    • 150m in der jeweils anderen Körperlage
    • Der Wechsel der Körperlage erfolgt während des schwimmens auf der Bahn
  • Startsprung und 50m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten
  • Startsprung und 25m Kraulschwimmen
  • 50m Rückenschwimmen alternativ 50m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von 3 Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2m innerhalb von 3 Minuten bei max. 3 Tauchversuchen
  • 10m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
  • Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
  • 50m Transportschwimmen (Schieben oder Ziehen)
  • Kenntnis der Baderegeln und Selbstrettung
  • Kenntnis der Verhaltensregeln bei Boots- und Eisrettung

3 800m entsprechen 32 Bahnen im Panoramabad

Abzeichen gültig bis Ende 2020

Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 Meter Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • Einmal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche und heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 Meter Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Silber

  • Startsprung und mindestens 400 Meter Schwimmen in höchstens 25 Minuten (300 Meter Bauch- und 100 Meter Rückenlage)
  • Zweimal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • Sprung aus 3 Meter Höhe
  • 10 Meter Streckentauchen
  • Kenntnis der Baderegeln und Selbstrettung

Gold

  • 600 Meter Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50 Meter Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25 Meter Kraulschwimmen
  • 50 Meter Rückenkraulschwimmen alternativ 50 Meter Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von 3 Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 Metern innerhalb von 3 Minuten bei maximal 3 Tauchversuchen
  • 15 Meter Streckentauchen*
  • Sprung aus 3 Meter Höhe
  • 50 Meter Transportschwimmen (Schieben oder Ziehen)
  • Kenntnis der Baderegeln und Selbstrettung
  • Kenntnis der Verhaltensregeln bei Boots- und Eisrettung

*Die Erfahrung zeigt das die 15m Streckentauchen das größte hinderniss darstellt.