Kategorie: Schwimmen Seite 1 von 4

24h Schwimmen in Haren

Wir haben dieses Jahr zum ersten mal am 24h Schwimmen in Haren (Ems) teilgenommen.

Bei dem Event geht es Hauptsächlich um den Spaß und sich selber zu beweisen das es durchhaltbar ist. Wir sind als Mannschaft angetreten mit Insgesamt 11 Aktiven. Es ging am Freitag, den 16.12 um 17 Uhr los, da das etwas früh war für einige, sind drei nachgekommen. Als es dann los ging sind wir zu acht ohne Plan gestartet und sind als Gruppe immer 50er geschwommen. Gegen 19 Uhr bemerkbar machte sich das dann bemerkbar, die ersten vier haben eine Essenspause eingelegt. Eine Stunde später durften dann die anderen vier. Als gegen 22 Uhr die Verstärkung gekommen ist haben sich alle gefreut, weil es schon angsterregend war.
Bis 0:30 Uhr haben wir dann jeder individuell pause gemacht. Ab 0:30 sind haben wir vier Gruppen gebildet, je drei mit drei aktiven und eine mit zwei aktiven. Jede Gruppe hatte eine Slot von 1,5h Stunden und konnte selber entscheiden wieviele m die einzelnen Schwimmer machen. Die anderen konnten in der Zeit schlafen. Die zweier Gruppe hatte den ungünstigen Slot von 5 Uhr bis 6:30 Uhr, da es zu zweit schwierig war die einzelnen Strecken aufzuschreiben, hatte das einer von dem Team davor übernommen. Ab 6:10 Uhr wurde das zweier Team dann Unterstützt von den Leuten, die so langsam Wach wurden. Bis 11:15 Uhr haben sich dann wieder alle beteiligt, mit individuellen Pausen. Im Anschluss sind wir wieder auf die dreier-Gruppen gekommen aber diesmal nur 30 Minuten, so das der Rest dann ca. 1,5h Pause hatte. Ab 16 Uhr, die letzte Stunde wurden nur noch 25m Strecken geschwommen. Am Ende war es hart, nicht nur für den Körper auch für den Kopf. Noch vier Stunden, noch drei, noch zwei, noch 10 min. Insgesamt sind wir 102,1 Km geschwommen.

Für Essen und Trinken während der 24h hat der SV-Haren gut gesorgt.

Ergebnisse

Name Strecke [m]
Malte 12650
Florian 10825
Lena 10200
Mathis 9950
Jannis 9200
Laura 9050
Alina 8700
Niclas 8650
Marcel 8125
Finn 7800
Sara 6950
Summe 102100


Einladung zur Jahreshauptversammlung 2023

Die Jahreshauptversammlung findet wieder wie gewohnt Anfang des Jahres statt, hierzu möchten wir euch herzlich Einladen.

Samstag, 11. Februar 2023
17 Uhr im Rathaus der Stadt Georgsmarienhütte
Raum „Osnabrück“
Oeseder Straße 85
49124 Georgsmarienhütte

Alle Vereinsmitglieder ab 16 Jahren können teilnehmen.

Die Tagesordnungspunkte sind:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorstand
  3. Berichte der Fachwarte
  4. Entlastung des Vorstands
  5. Abstimmung über Rücklagen
  6. Neuwahlen des Vorstands
  7. Verschiedenes

Anträge oder Ergänzungen zur Tagesordnung können schriftlich bis zum 2. Februar 2023 beim Vorstand eingereicht werden.

Im Anschluss daran findet auch wieder das traditionelle Grünkohlessen statt, diese Jahr ab 19 Uhr im Gasthaus Tobergte. Die Anmeldungen dafür liegen beim Training aus.


Einladung zum Ausdrucken

Tag der dt. Einheit in Glandorf

Traditionell fahren wir am Tag der deutschen Einheit nach Glandorf, wo der SC Glandorf sein Sprintmeeting ausrichtet. Nach zwei Jahren Pause waren wir mit einem Team von 8 aktiven plus Kampfrichter und Betreuer wieder da.

Unser Team in Glandorf

Der Wettkampf war für die aktiven sehr Erfolgreich. Von 33 Einzelmeldungen waren 20 unter den Top 3 und es gab Medaillen. Außerdem konnten wir bei den Damen zwei Staffel stellen, die 4x50m Freistil und die 4x50m Lagen, beide Staffeln haben den ersten Platz gemacht und wurden mit einem Pokal belohnt.

Ankündigungen

Herbstferien

In den Herbstferien (17.10- 31.10) findet das Training normal statt, ausgenommen ist Mo. 31. Oktober „Reformationstag“

Vereinsmeisterschaften der Kinder

Die Vereinsmeisterschaften der Kinder finden am Mo. 14. November 2022 in der normalen Trainingszeit von 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr statt. Für alle die diesen Termin nicht wahrnehmen können, werden wir am Do. 17. November, das auf zwei Bahnen nachholen.

Nikolaus Schwimmfest

Für alle jüngeren, die wollen, findet am 3. Dezember im Nettebad, nach zwei Jahren Corona bedingter Pause, das 18. Nikolaus Schwimmfest statt. Dieses ist ein Kindgerechter Wettkampf und immer ein guter Einstieg mal das Wettkampf geschehen Kennenzulernen. Weitere Informationen folgen dazu noch Anfang November.

19. Teutoburger Wald-Schwimmfest

Am Sonntag den 11.09.2022 fand unser eigener Wettkampf, das Teutoburger Wald-Schwimmfest, in der 19. Auflage statt. Die 16 angetretenen Vereine mit 206 Aktiven fanden sich ab 9:00 Uhr vor dem Panoramabad in Georgsmarienhütte zum Einschwimmen ein, der Beginn des Wettkampfs war um 9:45 Uhr. Alle 827 Starts und 17 Staffeln wurden bis ca. 16:30 Uhr durchgeführt. Die offiziellen Helfer und Kampfrichter wurde mit leckeren Brötchen und selbst gebackenem Kuchen versorgt.

Der TSG 07 Burg Gretesch zeichnete sich auf unserem Wettkampf als besonders starker Verein aus. Sie holten sich bei verschiedenen Staffelwettkämpfen zwei Pokale und hatten am Ende die höchste Gesamtpunktzahl von 704 Punkten, wofür sie mit „Oskar-Hummel Gedächtnis-Pokal“ ausgezeichnet wurden. Der SVG konnte sich den Pokal für 4x100m Lagen Staffel der Männer sichern. Es war für uns und alle ein sehr erfolgreicher und schöner Wettkampf.

Unser Schwimmteam

Anpassungen der Gruppen

Vor den Ferien haben wir uns mit den Betreuern der Schwimmgruppen von 18 Uhr bis 18:45 Uhr zusammen gesetzt und die Gruppen neu Organisiert.

Da der Schwimmkurs spätestens nach den Herbstferien eine Bahn im großen Becken braucht und wir dadurch immer mit einer Bahn im kleinen Becken trainieren, haben wir uns dazu entschlossen den Gruppen Namen zu geben und das im Schwimmbad kenntlich zu machen. Damit wollen wir sicherstellen das die Kinder immer Ihre Bahnen finden auch wenn sie mal im kleinen Becken trainieren oder sich Ihre Bahn sonst irgendwie verschiebt. Außerdem haben wir die Ziele der einzelnen Bahnen klar definiert, wo sie stehen sollen wenn sie die Bahn verlassen, bzw. wechseln.

Die Bahnen heißen jetzt:

  • „kleine Frösche“
  • Robbe
  • Pinguin
  • Nachwuchs-, Jugendteam (Name bleibt)

Weitere Informationen können unter Trainingszeiten gefunden werden.

Schwimmabzeichen 2022

Nach zwei Jahren Pause haben wir wieder Schwimmabzeichen abgenommen. In diesem Jahr zum ersten mal nach den geänderten Regeln die 2020 in Kraft getreten sind. Wir habe sie dieses Jahr in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt, um den Kindern die Bronze machen wollen, noch etwas mehr Zeit zum üben zu geben.

In der KW24 des laufenden Jahres haben wir das Goldabzeichen abgenommen und konnten neun Abzeichen vergeben. Eine Woche später haben wir Silber abgenommen und hier haben wir 13 Abzeichen ausstellen können. Seit der KW26 gibt es 23 weitere „sichere Schwimmer und Schwimmerinnen“ den wir das Schwimmabzeichen in Bronze ausstellen konnten.

In Summe wurde 45 Abzeichen ausgestellt was nach der Pandemie ein großer Erfolg ist.

Schwimmen: Saison 2021/2022 abgeschlossen

Am Wochenende 18./19. Juli waren wir auf dem 41. Haselünner Sommerschwimmfest und damit auf den letzten Wettkampf in der Saison 2021/2022.

Die Saison 2021/2022 (2. COVID-19 Saison) war aufgrund der COVID-19 Pandemie recht kurz. Wir sind im März 2022 wieder angefangen mit den Kreismeisterschaften in Quakenbrück. Im April waren wir dann mit Nachwuchsschwimmern beim Jungküken- und Kükenschwimmfest in Bockhorst. Danach ging es ende Mai schon im Freibad weiter, mit dem 46 Internationale Schwimmfest in Herford. Auf diesem Wettkampf haben wir, das doch noch recht kalte Wetter Ende Mai unterschätzt und habe auf dem Gelände etwas gefroren.

Mitte Juni ging es dann auf dem 27. Freistiltreffen in Rheine im Freibad weiter. Das Wetter, die Zeiten und die Stimmung war auf der Veranstaltung gut und im Gegensatz zu Herford haben wir nicht gefroren sondern haben uns eher einen Sonnenbrand geholt.

Jonas bekommt Silber

Den Abschluss machte die Veranstaltung im Haselünne, wo wir mit Zelt und Bulli waren. Neben dem Freibad, auf dem Gelände des Sportplatzes, haben wir übernachtet. Die Veranstaltung war dieses Jahr am Samstag sehr früh zu Ende, so das wir noch Zeit hatten, etwas Volleyball auf dem Freibadgelände zu spielen, sowie zur Hase zu gehen und im Fluss zu Baden. Anschließend haben wir dann gegrillt und den Abend gemütlich ausklingen lassen.


Schwimmen in der Hase

Am morgen fing dann der Wettkampf wieder um 8:30 Uhr an und ging mit durchwachsenen Wetter und kleineren schauern noch bis ca. 16 Uhr. Das Zelt haben wir noch vor den Schauern trocken abbauen können. Marcel, der am Sonntag nachgekommen ist, hat sich Mittags an den Grill gestellt und für alle noch Würstchen und Fleisch aufgelegt. Im großen und ganzen ein gelungener Saisonabschluss.

Voraussichtlich geht die Saison 2022/2023 am 11. September weiter mit unserem eigenen Wettkampf dem 19. Teutoburger Wald-Schwimmfest im Panoramabad.

Zähneputzen muss auch auf einem Wettkampf sein

Jahreshauptversammlung 2022

Auch in diesem Jahr konnte die Jahreshauptversammlung nicht wie geplant Anfang Februar stattfinden. Mit dem 24. April haben wir einen neuen Termin gefunden an dem wir sie durchführen konnten. Dieses Jahr im Schützenhaus Kloster Oesede.

Die Berichte der Fachwarte waren weiterhin geprägt vom 2. COVID-19 Pandemiejahr 2021. Grundsätzlich ist der Verein gut durch das zweite Jahr gekommen u.a. auch bedingt dadurch, dass wir ab Juni wieder mit dem Training beginnen konnten und es dann auch nicht mehr aussetzen mussten.
Nach den Berichten der Kassenprüfer, die nichts zu beanstanden hatten, wurde der Vorstand entlastet und neu gewählt. Dieses Jahr gab es einige Änderungen auf verschieden Posten. Unsere langjährige Kassenwartin Monika Hillmann, hat nach 23 Jahren ihren Posten abgegeben. Diesen übernimmt unser alter Schriftwart Tobias Diekamp. Seine vorherigen Tätigkeiten übernimmt sein Bruder Christian Diekamp (siehe auch Vorstand).

Der aktuelle Vorstand

Im Anschluss an die Neuwahlen sind wir zum gemütlichen Teil übergegangen und haben den Grill angestellt. Vor dem Essen haben wir noch einige Ehrungen vorgenommen. Dieses Jahr konnten wir keine Vereinsmeister und Vereinsmeisterinnen küren, da die Vereinsmeisterschaften letzten Jahr ausgefallen sind. Allerdings hatten wir Jubilare, die wir ehren konnten. Christine Leininger und Stefan Jäschke sind beide seit 25 Jahren im Verein. Ein weiterer Jubilar ist Heiko Beermann, der dem Verein seit 50 Jahren die treue hält.

Ehrung von Christine und Stefan

Den Fair-Play-Pokal für besondere Dienste im Verein ging dieses Jahr an Niklas Urban, der bei den Wasserballern Schiedsrichter, Torwart und Herrenspieler ist, dort eine Jugend trainiert sowie noch die Bahn leitet, auf der die Kinder schwimmen, wenn sie ihr Seepferdchen abgelegt haben.

Niklas bekommt den Fair-Play-Pokal von Larissa überreicht

Die Ehrung von Heiko, der auf der Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen konnte, wurde im kleinen Rahmen während des Trainings nachgeholt

1. Wettkampf nach 2 Jahren

Am Samstag den 5. März 2022 war es soweit, der erste Wettkampf seit zwei Jahren! Den letzten den wir geschwommen sind, waren vor etwas mehr als zwei Jahren, die Kreismeisterschaften in Quakenbrück am 29. Februar 2020 und jetzt sind wir wieder mit den Kreismeisterschaften in Quakenbrück gestartet.

Die meisten aktiven habe sich gefreut wieder auf einen Wettkampf zu dürfen und wir waren auch mit vielen aktiven dabei. Auch wenn es durch die COVID-Regeln, des Veranstalters noch nicht die Normalität hatte wie 2020 war es doch eine schöne Veranstaltung.

Dafür das es der erste Wettkampf nach zwei Jahren war, waren vor allem die Ergebnisse der älteren Interessant, da hier die Steigerung der Leistung nicht am Wachstum oder verbesserte Technik liegt. Die Ergebnisse bei den Jüngeren waren durch die Bank gut und sie haben sich verbessert, bei den älteren war es so das sie sie an die Zeiten vor zwei Jahren anknüpfen, wir sind nach zwei Jahren Corona auf einem gutem Weg.

Katharina, Paula, Hannes und Flavius mit ihrer Wettkampf ausbeute

Seite 1 von 4

Impressum | Kontakt