Nächster Heimsieg

Nachdem das Herren-Team bereits einen klaren Sieg in ihrem ersten Heimspiel gegen Herford (Endstand 19:9) erkämpft hat, gewinnt der SVG auch in ihrem zweiten Heimspiel gegen Löhne. Mit einem knappen Ergebnis von 15:13 war das Spiel bis zur letzten Sekunde spannend. Die ersten zwei Viertel waren bereits hart umkämpft (4:3; 4:4). Das dritte Viertel konnte das Team der SVG-Herren mit 4:2 für sich entscheiden. Im letzten Viertel holte die Gastmannschaft noch einmal stark auf (3:4), doch die entscheidenden zwei Tore aus Viertel drei retteten der Heim-Mannschaft den wichtigen Sieg gegen den Tabellen-Ersten!

Am Montag geht es in der OWL-Liga gegen Bielefeld weiter. Anpfiff ist um 20:00 Uhr.

LSN Oberliga – SVG souverän

Am Sonntag den 28. April 2024 machte sich der SV 1957 Georgsmarienhütte (SVG) aufgrund einzelner Krankheitsfälle ersatzgeschwächt auf den Weg Richtung Norden und wurde in der Oberliga des Landeschwimmverbandes Niedersachsen von der TuS Syke empfangen.

Nach einem fulminanten Start mit zwei Tore durch Jäschke lag der SVG zunächst früh in Führung, unterlag das erste Viertel dennoch knapp mit 5:4.  Im zweiten Viertel konnte der TuS Syke den Punktestand erheblich ausbauen und gewann mit einem deutlichen 4:1. Mit diesem Ergebnis konnte das Team nicht zufrieden sein. Nach einer deutlichen Ansprache des Trainers Niehenke zeigte das Team zu Beginn des dritten Viertels eine entsprechende Reaktion. Es wurden sich viele Torchancen herausgearbeitet, aber letztendlich wurden die Bemühungen nicht belohnt, sodass das dritte Viertel knapp mit 5:3 an die Heimmannschaft ging. Im letzten Viertel machte sich die gut besetzte Auswechselbank der TuS Syke bemerkbar und trotz souveräner Torwartleistung durch Petzke unterlag die SVG mit einem deutlichen 9:3.

Folgende Spieler des SVG trugen sich in die Torschützenliste ein: Eilermann (5), Diekamp (2), Jäschke (3) und Lakemeinen (1).

Auch die ersten Verbesserungen, dank einer weiteren Trainingszeit, die die Wasserballherren erhalten haben, waren spürbar. Das Team hofft dies weiter auszubauen und in den weiteren Spielen der Oberliga näher an das dortige Niveau heranzukommen.

Auswärtssieg in Bielefeld – Heimspiele voraus!

Das jüngste Spiel in der OWL-Liga konnte die Mannschaft des SVG mit 10:19 Toren für sich entscheiden. Die ersten drei Viertel waren dabei relativ knapp und hart umkämpft (3:5; 3:4; 2:3). Die Mannschaft musste in diesem Spiel nach einer längeren Spielpause erst in ihre alte Form zurückkommen. Das letzte Viertel zeigte dann aber deutlich, wer die bessere Mannschaft im Wasser war. Mit einem klaren Viertelsieg von 2:7 konnten die Herren das Spiel gewinnen und damit in ihrem letzten Auswärtsspiel vor den anstehenden Heimspielen noch wichtige Punkte mitnehmen. Aktuell steht das Team wegen eines Spiels weniger auf dem zweiten Platz. Auf die nun kommenden Heimspiele freut sich die Mannschaft aber schon riesig! Im heimischen Panoramabad steht da einem ersten Platz nämlich nichts mehr im Weg.

Am kommenden Wochenende steht aber vorerst  wieder die Oberliga auf dem Spielplan. Die Herren treffen hier am Sonntag auf den TUS Syke in Bremen. Gut Nass!

Niederlage in der Oberliga – SVG scheitert an Laatzen

Auch in ihrem zweiten Spiel in der LSN Oberliga musste die Herrenmannschaft eine Niederlage einstecken. Mit einem Ergebnis von 17:5 hat die Mannschaft aus Laatzen das Spiel klar für sich entscheiden können. Die ersten zwei Viertel (3:0; 3:1) wurden von den Herren des SVG zwar mit viel Energie und Kampfgeist gestartet, dann machte sich aber die deutlich bessere Kondition der ehemaligen Bundesliga-Mannschaft aus Laatzen bemerkbar (5:2; 6:2). Dennoch konnten auch ein paar schöne Tore für den SVG erzielt werden. Trotz des verlorenen Kraftaktes lassen die Herren den Kopf nicht hängen; die Mannschaft ist in der Oberliga am richtigen Platz und freut sich bereits auf die nächste Oberliga-Begegnung. Eins steht fest: Mit einer zusätzlichen Trainings-Einheit, um die aktuell hart gekämpft werden muss, können sich die Herren auch in dieser Liga und auf dem deutlich höheren Niveau mit Sicherheit behaupten. Am 25.02. geht es nun aber vorerst in der OWL-Liga gegen den SC Aquarius Löhne weiter. Hier  kämpft Team – bisher ungeschlagen – um den nächsten Sieg in Serie.

Jahreshauptversammlung und Grünkohlessen 2024

Nach gefühlt einer Ewigkeit konnten wir dieses Jahr unsere jährliche Hauptversammlung wieder auf dem Rehlberg durchführen. Die Räumlichkeiten eignen sich gut um diese Veranstaltung durchzuführen.
Die Jahreshauptversammlung wurde von unserer 1. Vorsitzenden am 10. Februar pünktlich um 16:30 Uhr eröffnet. Sie startetet wie üblich mit Ihrem Bericht gefolgt von den Fachwarten. Die Wasserballer sind letztes Jahr in die Oberliga aufgestiegen und dieses Jahr starten erste Spiele. Die Trainingsbeteiligung ist gut. Bei den Schwimmern war es nicht möglich die Warteliste abzubauen und das Trockentraining findet wieder in der alten Wanne mit guter Beteiligung statt. Unsere Jugendwartin bedanke sich in Ihrem Bericht für die Jahre im Vorstand mit den verschieden Positionen, die sie innehatte und ließ Ihren Abschied verkünden. Der Kassenwart berichtete, dass die Mitgliederzahl weiterhin bei knapp über 300 liegt. Wir dieses Jahr ein leichtes Minus gemacht haben aber Finanziell weiterhin gut dastehen. Nach den Berichten der Kassenprüfer die nicht zu bemängeln hatten, wurde der Vorstand entlastet. Im Anschluss folgte die Neuwahl des Vorstands, der Vorstand wurde so wie war wiedergewählt, mit einer Änderungen auf Larissa Sperling folgt als Jugendwartin Cédric Gulliaume. Es wurde weiterhin beschlossen, das keine neuen Rücklagen notwendig sind.

Der gewählte Vorstand
v.l. Alina, Christian, Florian, Cédric, Marcel, Tobias, Katja, Friedhelm

Nach dem Ende der Veranstaltung wurde noch kurz aufgeräumt und danach ging es für alle die wollte zu Fuß vom Rehlberg zum Gasthaus Tobergte wo das Traditionelle Grünkohlessen stattgefunden hat. Dieses Jahr war die Beteiligung mit 54 Personen konstant hoch.

Nach einem gemütlichen Essen wurden dieses Jahr die Vereinsmeister, der Vereinsmeisterschaften, gekürt, die wir im letzten Jahr im November und Dezember durchgeführt haben. Bei den Damen gewann Natalie Jacobo mit 988 Punkten vor Lena Riedman (773) und Amrei Bensmann (647), bei den Herren konnte sich Christian Diekamp mit 1109 Punkten durchsetzen vor Maximilian Werle (1003) und Mathis Jäschke (915). Die Sonderwertung über 100m Lagen gewann bei den Damen Natalie Jacobo vor Lena Riedman und Carolin Korinth, bei den Herren Teilten sich wieder Maximilian Werle (1.), Christian Diekamp (2.) und Mathis Jäschke (3.) die ersten drei Plätze.

Ehrung der 100m Lagen weiblich, alle mit viel Spass
v.l. Lena, Natalie (vertreten durch Alina), Carolin (vertreten durch Christian)

Weiterhin wurde auch dieses Jahr der wohl begehrteste Wanderpokal des Vereins vergeben, der Fair Play Pokal. Dieser wurde von Katja an Mathis Markert überreicht, für sein ehrenamtliches Engagement im Verein. Er betreut die Jugendschwimmbahnen, ist Kampfrichter, Schwimmer und eigentlich immer dabei wenn eine helfende Hand gebraucht wird.

Mathis erhält den Fair Play Pokal

Dieses Jahr gab es eine Besonderheit, der Festausschuss konnte sich nicht einigen wer Grünkohlkönig und Grünkohlkönigin, deswegen durfte dieses Jahr der Ältestenrat mitbestimmen, wer es wird und sie hatte sichtlich Spaß dabei. Dieses Jahr darf sich Alina Grünkohlkögin nennen und an Ihrer Seite steht Mathis als König.

Die Grünkohlmajestäten

5/5 – Erfolgsserie in der OWL geht weiter!

Auch in ihrem jüngsten Spiel in der OWL-Liga hat sich die Herren-Mannschaft gegen das Team aus Steinhagen durchgesetzt. Mit einem klaren Auswärtssieg (8:22) hat sich der SVG die nächsten wichtigen Punkte gesichert und führt damit die Tabelle an. Nach einem anfänglich holprigen Start mit kleineren Fehlern in den ersten beiden Vierteln (2:5; 3:5) wachte die Mannschaft allerdings auf und zeigte mit einem überaus starken dritten Viertel (1:8), wer das Spiel dominierte. Die Leistung der Verteidigung war dabei außerordentlich hoch; Fehlwürfe im Angriff sorgten allerdings für ein vermindertes Ergebnis in der Tordifferenz. Im letzten Viertel konnte sich die Mannschaft dann aber auf den großen Vorsprung des vorherigen Viertels zurückziehen und das Spiel mit viel Ruhe zu Ende führen. Mit ihrem fünften Sieg in fünf Spielen steht der SVG damit nun ungeschlagen auf dem ersten Platz in der OWL-Liga. Ein grundsolider Auftakt in diese neue Saison 2023/2024 beweist also, was die Mannschaft leisten kann. Die in den nächsten zwei Wochen stattfindende Verschnaufpause dient der Mannschaft, sich im Training auf den nächsten wichtigen Spieltag in der Oberliga vorzubereiten. Hier wartet dann am 23.02. die SpVG Laatzen II!

 

Nächster Auswärtssieg in der OWL-Liga

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Einen Tag nach ihrem ersten Spiel in der Oberliga des LSN ging es für das Team der Herren in der OWL-Liga gegen die WSG Bielefeld mit dem Spielbetrieb weiter.
Mit einem soliden Ergebnis von 9:14 konnte die Mannschaft das spannende Auswärtsspiel für sich entscheiden. Auch wenn die Niederlage gegen RSV Hannover am Vortag noch in den Knochen saß, ließ sich das Team nicht beirren. Mit Fokus und Kampfgeist konnten sie alle vier Viertel – wenn auch teilweise knapp – gewinnen (2:3; 2:3; 2:4; 3:4). Insbesondere die jüngeren Spieler des Teams (Jahrgänge 2007 und 2008) konnten in diesem Spiel erfolgreich ihr Können und ihren sportlichen Ehrgeiz zeigen.

Am 09.02. steht das nächste Spiel in der OWL-Liga gegen Steinhagen und hoffentlich ein weiterer Auswärtssieg an.

Oberliga Auftakt

Die erste Begegnung der LSN-Oberliga am 26.01.2023 gegen den RSV Hannover bestätigte die Entscheidung des Teams, in einem höheren Wettbewerb mitzuwirken.
Mit kleinen Startschwierigkeiten im ersten Viertel wurde das Team um Mannschaftskapitän Christian Diekamp wachgerüttelt. Der weitere Spielverlauf gestaltete sich spannend. Das Hütter Team steigerte sich innerhalb der Begegnung, sodass der letzte Spielabschnitt gewonnen wurde.
Trotz einigen Treffern und schönen Spielzügen des Hütter Teams ging der verdiente Sieg mit einem 20:12 (9:1, 2:2, 5:2, 4:7) an das Team des RSV Hannover.

Aus Hütter Sicht ist dieser Start in die Oberliga-Saison ein großer Schritt in die richtige Richtung. Die Grundlagen um auf dem Niveau mithalten zu können sind da und wir wissen an welchen Elementen wir arbeiten müssen um im spielerischen Teil kleine Fehler zu vermeiden und unsere Trefferquote zu erhöhen.

Bis zum nächsten Spiel gegen den SpVg Laatzen II am 23.02.2024 werden alle aktuellen Trainingseinheiten genutzt.

LSN Oberliga News

Mit Freude wartet die 1. Herren auf die erste Begegnung in der Oberliga des Landesschwimmverband Niedersachsen.
Nach einem Mannschaftsevent beim Anbaden im heimischen Waldbad startete für die Herren das Training in diesem Jahr mit voller Teamstärke. Auch die bisherigen Begegnungen in der OWL Liga sind mit Erfolg gekrönt.
Gemeinsam mit den Mannschaften von Hellas 1899 Hildesheim, RSV Hannover, SpVg Laatzen und der Spielgemeinschaft SV Bremen 10/TuS Syke spielen die Herren um die Platzierungen.
Am Freitag, den 26.01.2024, geht es für die Männer des SVG in ihrem Oberliga-Debüt gegen das Team des RSV Hannover von 1926 e.V.
Wir wünschen dem Team einen starken Saisonauftakt und eine sportliche faire Begegnung.

Starker Auftakt in die neue Saison der OWL

Die Herrenmannschaft legte in ihrem ersten Spiel der neuen Saison in der OWL-Liga einen glänzenden Start hin.
Mit einem klaren Sieg (29:13) setzte sich das Team mit ihrem Trainer Daniel gegen den SC Herford I durch und holte damit die ersten Punkte nach Hause. Hoch motiviert und mit zielgerichtetem Fokus zeigten die Spieler, was sie in dieser Saison erreichen wollen. Nachdem das erste Viertel mit einem kleineren Vorsprung (7:3) gewonnen wurde, konnte die Mannschaft das zweite Viertel mit starken Zweikämpfen, klasse Paraden aber auch vielen Fehlschüssen auf beiden Seiten nur knapp (5:4) für sich entscheiden. Nach einem soliden dritten Vierteil zeigte die Mannschaft dann im letzten Viertel ihre Klasse und sorgte mit überlegter Taktik, schönen Toren und einer starken Verteidigung für ein super Ergebnis (10:2).

Im nächsten Spiel geht es für die Mannschaft dann am 26.01. zum ersten Mal in die Oberliga und gegen das Team des RSV Hannover.

Seite 1 von 9

Impressum | Kontakt