Wasserballcamp Hannover

Zusammen mit Athleten des Polizei SV Oldenburg – Wasserball, SC Neptun Cuxhaven, SC Hellas-1899 Hildesheim, SpVg Laatzen – Wasserball, WASPO 98 Hannover, White-Sharks-Hannover e.V. und Winsener Schwimmverein nahmen 16 Spieler/innen des SVG (Jahrgang 2006-2010) an einem Wasserball Camp vom 37.11.18 auf den 28.11.18 im SLZ Hannover teil.
Unter Leitung des Landestrainers Holger Rähse absolvierten die ca. 90 Kinder vier Wassereinheiten. Mit Übungen zum Ballhandling über Wurf- und Schusstechniken bis hin zum Zweikampf wurden den Jungs und Mädels viele Grundlagen vermittelt. Zum Abschluss wurde das Erlernte in Wasserballspielen angewendet.

Neben dem Training hatten die jungen Wasserballer/innen auch die Möglichkeit von den Größen zu lernen und zwei Spiele im Stadionbad anzuschauen. So verfolgten die Kinder am Samstag die Begegnung White Sharks Hannover – Bayer Uerding und am Sonntag Waspo 98 gegen den Duisburger SV 98.

Neuer Bulli

Unser alter Bulli war schon in die Jahre gekommen und wir wussten, dass in naher Zukunft ein Neuer benötigt wird. Erste Vorbereitungen für einen Neuen hatten wir schon in die Wege geleitet, als leider eher als erwartet, der alte Bulli, durch verschleiß, Mitte Mai für uns nicht mehr zur Verfügung stand.


Unsere Wasserballer und Schwimmer, die für Turniere, Spiele und Wettkämpfe, auf diesen angewiesen sind brauchten jetzt schnell einen Ersatz. Durch Unterstützung der Lotto-Sport-Stiftung, der Stadtwerke Osnabrück und vieler Spender (auch vom Spendenschwimmen), konnten wir uns einen neuen Bulli kaufen.

An dieser Stelle vielen Dank an alle Spender und Institutionen, die uns Unterstützt hatten.

17. Teutoburger-Wald-Schwimmfest

Dieses Jahr haben wir unser 17. Teutoburger-Wald-Schwimmfest am ersten Sonntag im September durchgeführt. Am Samstag Abend konnten wir mit Helfern das Bad schon für den Wettkampf vorbereiten.

Am Sonntag ging es dann um 9 Uhr mit den Einschwimmen los und um 9:45 Uhr wurde die Veranstaltung mit insgesamt 13 Vereinen, 156 aktiven und 754 Starts vom Bürgermeister Ansgar Pohlmann eröffnet. Es ging los mit den 4x100m Freistil Staffeln der Damen und im Anschluss folgenden die Herren. Bei den Damen ging der Sieg an die 1. Mannschaft vom TSG 07 Burg Gretesch in 4:32,49 gefolgt von der 1. Mannschaft vom SC Glandorf 36 e.V. und unserer 1. Mannschaft, bei den Herren konnte sich die 1. Mannschaft vom TSG 07 Burg Gretesch durchsetzen in einer Zeit von 4:13,18 gefolgt von der 1. Mannschaft vom SVG und der 1. Mannschaft von SSC’90 SH-Stukenbrock. Nach den Staffeln kamen die 50m Vorläufe aller Lagen gefolgt von der 8x100m Freistil Pokalstaffel, die dieses Jahr zum ersten mal vor der Pause ausgetragen wurde. Dort Siegte die 1. Mannschaft des Heimvereins in 9:35,28 vor der 2. Mannschaft des TSG 07 Burg Gretesch und unserer 2. Mannschaft.

Nach der Pause ging es Pünktlich um 13 Uhr weiter mit den 4x100m Lagen Staffeln. Die ersten drei Plätze bei den Damen belegten jeweils die 1. Mannschaften vom TSG 07 Burg Gretesch (1. Platz) in 5:20,93 gefolgt vom TSV Ueffeln und dem SV Georgsmarienhütte, bei den Herren kamen die jeweils 1. Mannschaften in folgender Reihenfolge an: TSG 07 Burg Gretesch in 4:48,07 gefolgt vom SV Georgsmarienhütte und dem SSC’90 SH-Stukenbrock.

Bei den 50m Finals, die sich an die Staffeln angeschlossen haben, waren folgende Schwimmerinnen am Erfolgreichsten, Marie Ewering vom SV Rheine 68 e.V. mit drei Starts und drei Siegen über die Strecken Schmetterling, Rücken und Brust. Janne Saßenberg vom SV Georgsmarienhütte mit vier Starts und dem Sieg auf der Brust strecke, sowie zweite über Schmetterling und dritte in Rücken. Charlotte Gildner vom TSG 07 Burg Gretesch mit vier Start, sie wurde zweite über Rücken und Brust und holte den dritten Platz in Freistil. Die Herren die hier am Erfolgreichsten waren sind Luca Bensmann vom SV Georgsmarienhütte mit vier Starts und zwei Siegen über Rücken und Brust und einem zweiten Platz in Schmetterling. Sven Bücker vom SC Osnabrück 04 konnte ebenfalls zwei Siege bei drei Starts holen, diese über Schmetterling und Freistil, einen dritten Platz gab es über die Brust Strecke.

Siegerehrung des 50m Schmetterling Finales weiblich – 1. Marie Ewering, 2. Janne Saßenberg, 3. Jule Hegenscheidt

Siegerehrung des 50m Schmetterling Finales männlich – 1. Sven Bücker, 2. Luca Bensmann, 3. Leon Hoffmann

Die 100m Strecken die folgten rundeten den Wettkampf dann ab. Gegen 16:30 Uhr war dann auch der letzte Lauf aus dem Wasser und die Veranstaltung beendet. Wer noch mehr wissen will kann einfach ins Protokoll schauen.

An dieser Stelle wollen wir uns nochmal bei allen anderen Vereinen, deren Aktiven und Betreuen bedanken das der Wettkampf so Reibungslos stattfinden konnte. Außerdem auch bei allen Helfen und Eltern die uns im Hintergrund bei diversen Tätigkeiten sowie beim Auf- und Abbauen geholfen haben.

Impression vom Wettkampftag – Kurze Pause zwischen den Finalläufen

Bronze für U16

Im heimischen Panoramabad spielte die U16 des SVG am 25./26.08. gemeinsam mit den White Sharks Hannover, Waspo Hannover, dem HSG Warnemünde und HTB62 um die Norddeutsche Meisterschaft. Der Titelverteidiger White Sharks Hannover (8:0 Punkte)  setzte sich erneut an die Spitze, gefolgt von Waspo 98 Hannover (6:2) und SV Georgsmarienhütte (4:4). Platz vier und fünf belegte die HSG Warnemünde aus Rostock (2:6) und der Hamburger TB 1862 (0:8).

Bei guten äußeren Bedingungen hatte sich zuvor Gastgeber SV Georgsmarienhütte mit einem 14:8-Erfolg im direkten Vergleich gegen die HSG Warnmünde die Bronzemedaille in dem Fünferfeld gesichert.

Norddeutsche U16-Meisterschaften 2016 in Georgsmarienhütte

Samstag, den 25. August 2018
09:30 SV Georgsmarienhütte – Waspo 98 Hannover 5:20
10:45 Hamburger TB 1862 – Waspo 98 Hannover 3:28
16:30 White Sharks Hannover – HSG Warnemünde 20:4
17:45 White Sharks Hannover – Hamburger TB 1862 40:3
19:00 SV Georgsmarienhütte – HSG Warnemünde 14:8

Sonntag, den 26. August 2018
09:30 Hamburger TB 1862 – HSG Warnemünde 5:12
10:45 SV Georgsmarienhütte – White Sharks Hannover 4:21
12:00 Waspo 98 Hannover – HSG Warnemünde 17:5
13:15 SV Georgsmarienhütte – Hamburger TB 1862 15:2
14:30 Waspo 98 Hannover – White Sharks Hannover 3:25

2500m im Freiwasser

Dieses Jahr hat das Freiwasserschwimmen am Fühlinger See in Köln am Samstag den 25. August stattgefunden. Wir waren mit acht Damen und fünf Herren am Start. In getrennten Läufen mussten die Schwimmer jeweils 2,5km (2 Runden um den See) schwimmen.

Die Herren

Die Damen

Die Herren waren die ersten die die Strecke bewältigen mussten, der Massenstart klappte bei unseren fünf Schwimmern gut und sonst gab es auch wenig Probleme. Als erster kam Bene mit 40:02 min in Ziel, gefolgt von Fin (41:48), Marcel (42:42), Mathis (43:08) und am Ende Jasper mit 48:50 min, er ist die Strecke zum ersten Mal geschwommen.

Die Damen hatten nach dem Start etwas mehr Probleme, zwei von Ihnen haben auf der Strecke Ihre Badekappen mit den Nummern verloren, aber die Kampfrichter konnten die Zeiten trotzdem nehmen. Als erste erreichte Janne in 38:06 das Ziel , gefolgt von Jule (41:32), Amrei (44:45), Lena F. (47:43), Alicia (53:02), Fredi (52:03), Lena R. (53:22) und Maren (56:16). Jule konnte mit Ihrer Zeit in ihrer Altersklasse sogar den ersten Platz holen und Lena R. mit ihrem ersten Start den dritten.

Insgesamt eine schöne Veranstaltung und die meisten Teilnehmer können mit Ihren Zeiten zufrieden sein.

U10 belohnt sich mit Silber

Am Wochenende stand für unsere U10 die Landesmeisterschaft an. In zwei Spielen stellten sich die Jüngsten Spieler des Vereins der Mannschaft der White Sharks Hannover.

In spanndenden Begegnungen auf Augenhöhe überzeugte am Ende das Team aus Hannover mit einem 13:11 und 5:8.
Unsere Jungs und Mädels belohnten sich mit der Silbermedaillie.

Fotos: Willmann

Herren überzeugen in den Play-Offs

Bei bestem Wetter überzeugte die Herrenmannschaft am Sonntag den 18.08.2018 mit zwei Siegen in den Play Offs im heimischen Panoramabad.

13:3 SV Georgsmarienhütte – BSV
10:0 SV Georgsmarienhütte – Bremen 10

Am 09.09.2018 steht das finale Spiel  um den 1. Platz in der Nordwestliga gegen den Psv Oldenburg.

Fotos: Willmann

Spenden für den Vereinsbulli

Update 25.06.2018: Danke an alle Spender. Ziel erreicht

Unser Vereinsbulli ist leider so defekt, dass wir einen neuen benötigen. Im diesen Zusammenhang sammeln wir Spenden mit den Stadtwerken Osnabrück zusammen und das Funktioniert so:

Wir haben ein Spendenziel von 2.000,-€ als Unterstützung für den Bulli. Jede Spende die reinkommt wird von den Stadwerken verdoppelt, so das nur 1.000,-€ von Privat kommen müssen. Das Projekt Endet am 1. Juli 2018

Hier der link zur Seite der Stadtwerke:
https://spenden.stadtwerke-osnabrueck.de/project/svg-vereinsfahrzeug/

Hütter U10 – in Erfurt aktiv

Am 16.06.2018 fand das 2. U10 Miniligaturnier des SSC Erfurt statt. Gemeinsam mit den Mannschaften des Erfurter SSC, SSF Bonn, BW Bochum, SV Würzburg, SV Zwickau, WV Darmstadt und 1. FC Nürnberg nahmen unsere Jungs und Mädels am Spielbetrieb teil.

Gespielt würde für unsere Kids mit ungewohnten Spielverhältnissen zum 1. Mal auf große Tore mit größeren Bällen. Doch dies hielt die Hütter Mannschaft nicht davon ab, ihre Erfolge zu erziehlen. So sicherten sich die Jüngsten des SVG einen Pokal und belegten einen guten 6. Platz.

Fotos: Roth, Sperling

 

U14 erneut Nord-West-Meister

Die U14 holt den Meistertitel in der Nord -West Liga.

Im Finalturnier besiegten die Kids um Coach Heiko Beermann im Halbfinale Poseidon Hamburg mit 10:7.
Der Gegner im Finalspiel hieß somit HTB62. Nach einem3:4 Rückstand zur Halbzeit drehte die Mannschaft des SVG das Spiel. Mit einem Endstand von 9:4 für den SVG ließ das Team keine torgefährlichen Aktionen der Hamburger Mannschaft mehr zu.

Erneut wurde die Mannschaft mit dem Meistertitel belohnt.

 

Seite 1 von 4

Impressum | Kontakt