Sommerferien

Nach den Ferien startet das Training wieder am Do, 9. August
Weiter Termine unter Über uns > Termine


Meistertitel U16

Am vergangenden Samstag, den 23.06.2018 sichterte sich die U16 Mannschaft erneut den Meistertitel in der Nord-West-Liga.

Am letzten Spieltag der Saison traf der SVG auf den PSV Oldenburg und den HSG Warnemünde.

Im Spiel gegen Oldenburg gewann der Favorit aus Hütte deutlich nit einem…

das SPiel um Platz 1 bestitten die Jungs gegen den HSG, nach einem zurückhaltenden Spieleinstieg überzeugte der SVG und gewann mit einem…

Ungeschlagen war das Ziel erreicht: Meistertitel 2018!

Fotos: Willmann

Spenden für den Vereinsbulli

Update 25.06.2018: Danke an alle Spender. Ziel erreicht

Unser Vereinsbulli ist leider so defekt, dass wir einen neuen benötigen. Im diesen Zusammenhang sammeln wir Spenden mit den Stadtwerken Osnabrück zusammen und das Funktioniert so:

Wir haben ein Spendenziel von 2.000,-€ als Unterstützung für den Bulli. Jede Spende die reinkommt wird von den Stadwerken verdoppelt, so das nur 1.000,-€ von Privat kommen müssen. Das Projekt Endet am 1. Juli 2018

Hier der link zur Seite der Stadtwerke:
https://spenden.stadtwerke-osnabrueck.de/project/svg-vereinsfahrzeug/

Hütter U10 – in Erfurt aktiv

Am 16.06.2018 fand das 2. U10 Miniligaturnier des SSC Erfurt statt. Gemeinsam mit den Mannschaften des Erfurter SSC, SSF Bonn, BW Bochum, SV Würzburg, SV Zwickau, WV Darmstadt und 1. FC Nürnberg nahmen unsere Jungs und Mädels am Spielbetrieb teil.

Gespielt würde für unsere Kids mit ungewohnten Spielverhältnissen zum 1. Mal auf große Tore mit größeren Bällen. Doch dies hielt die Hütter Mannschaft nicht davon ab, ihre Erfolge zu erziehlen. So sicherten sich die Jüngsten des SVG einen Pokal und belegten einen guten 6. Platz.

Fotos: Roth, Sperling

 

U14 erneut Nord-West-Meister

Die U14 holt den Meistertitel in der Nord -West Liga.

Im Finalturnier besiegten die Kids um Coach Heiko Beermann im Halbfinale Poseidon Hamburg mit 10:7.
Der Gegner im Finalspiel hieß somit HTB62. Nach einem3:4 Rückstand zur Halbzeit drehte die Mannschaft des SVG das Spiel. Mit einem Endstand von 9:4 für den SVG ließ das Team keine torgefährlichen Aktionen der Hamburger Mannschaft mehr zu.

Erneut wurde die Mannschaft mit dem Meistertitel belohnt.

 

Freibad Wettkampf in Bad Rothenfelde

Am Samstag, den 9. Juni hat der TuS Bad Rothendfelde seinen 21. Bad Rothenfelder Salien-Cup veranstaltet. Wir waren mit 15 aktiven und insgesamt 87+4 Meldungen (Staffeln), der Verein mit den meisten Meldungen nach dem Heimatverein. Jeder aktive musste mindestens sechs mal Starten und wenn diese noch Staffelschwimmer waren es auch mehr. Die vielen Starts haben sich aber nicht auf die Stimmung ausgewirkt, diese war über die ganze Veranstaltung hin sehr gut. Die Leistung hat zwar mit zunehmender Dauer der Veranstaltung abgenommen aber bei den vielen Starts innerhalb von fünf Stunden ist das auch nicht weiter schlimm, diese zerren doch an den Kräften der aktiven. Über das Ergebnis konnte sich aber keiner beklagen, jeder konnte in seinem Jahrgang, oben Mitschwimmen und wurde mindestens mit einem dritten Platz belohnt.

Hütter U11 mit Silber belohnt

Am Samstag, den 02.06.2018, fand die U11 Landesmeisterschaft im SLZ Hannover (Sportleistungszentrum) statt.

Das Turnier startet mit der Partie SC Hellas Hildesheim 1899 gegen die Mannschaft des SV Georgsmarienhütte. Mit einem starkten 4:3(1:0,0:2,1:0,2:1) setzte sich unsere Jungs gegen das gegnerische Team durch.
Anschließend folgte die Begegnung des SC Hellas und White Sharks Hannover, die mit einem 25:0 für die Sharks endete.
Im letzten Spiel des Turnieres folgte das Aufeinandertreffen der White Sharks mit dem Team aus Hütte. Trotz der klaren Favoritenrolle der Sharks konnte der SVG ebenfalls punkten und unterlag den Sharks nur mit einem 1:13(0:4,1:5,0:1,0:3).

Mit ihrer spielerischen Leistung sicherte sich das Team aus Hütte den 2. Platz auf der Landesmeisterschaft und somit die Silbermedaillie.

Fotos: Willmann

Fire-Truck-Pulling – Wir können auch anders

Letztes Jahr hat unser 2. Vorsitzende Katja spontan auf der Kloster Klipp in Oesede mit einer Mannschaft am Fire-Truck-Pulling teilgenommen. Sie war so begeistert von der Aktion, dass sie es geschafft hat, das dieses Jahr aus dem Schwimmverein eine Herren- und eine Damenmannschaft angetreten sind.

Die Damenmanschaft

Die Herrenmannschaft

Bei den Damen zogen Svea, Lena, Caro, Nathalie und Carina, Anika fungierte als Trainer. Die Herrenmannschaft setzte sich zusammen aus Bene, Medrow, Marcel, Mattis und Florian die ziehen durften und unserem Fire-Truck-Pulling-Trainer Jannis. Katja war wieder mit Ihrer eigenen Damenmannschaft „Super Spontan“ am Start.

Bei dem Herren lief es im ersten lauf nicht so gut, Bene ist leicht ins straucheln gekommen was die Verantwortlichen dazu brachte den lauf abzubrechen, dementsprechend wurde dieser nicht gewertet. Im zweiten Lauf schafften sie es dem Fire-Truck in genau 23s durchs Ziel zu ziehen. Diese zeit reichte leider nur für den letzten Platz in den Vorläufen so dass sie nicht am dritten, den Finallauf, teilnehmen konnten.

Die Damenmahnschaft absolvierte ihre beiden Vorläufe ohne Probleme und konnte sich im zweiten Lauf noch steigern. Mit dieser Zeit wurden sie dann dritter und sind ins Finale eingezogen. Im Finallauf konnten sie ihre Zeit nochmals steigern, mussten sich den anderen beiden Mannschaften aber geschlagen geben und wurden dritter.

Katja mit „Super Spontan“ am ziehen

Katja und Ihre Mannschaft schafften es ebenfalls ins Finale und wurden dort mit dem ersten Platz belohnt.

Die Veranstaltung hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und vielleicht treten wir nächstes Jahr wieder an. Hier noch weitere Impressionen.

LSN Silber – Leistungsstarke U14

U14 Mannschaft – Landesmeisterschaft 2018 Hinten v.l.: Mathis Jäschke, Tristann Schöter, Luk Jäschke, Niklas Urban, Alexander Wagner & Trainer Heiko Beermann Vorne v.l.: Maximilian Werle, Niklas Hoffmann, Fabian Tewes & Benjamin Rusert

Am vergangenden Wochenende fand die  Wasserballlandesmeisterschaften der U14 im Heidberg Bad in Braunschweig statt.

In der Vorrunde der Landesmeisterschaft setzte sich das junge Team, welches ohne zwei Leistungsträger des Teams anreiste, gegen die Mannschaften des SpVg Laatzen und Waspo 98 Hannover durch.

Der Habfinalgegner SC Neptun Cuxhaven unterlag dem Team aus Hütte deutlich.

Im Finale mussten sich die Jungs des SVG der Favoritenmannschaft des Turnieres geschlagen geben.

Mit einer herausragenden Leistung sichterten sich die Spieler aus Georgsmarienhütte die Silbermedaille der Landesmeiserschaft 2018.

  1. White Sharks Hannover e.V.
  2.  Schwimmverein Georgsmarienhütte
  3. Waspo Hannover
  4. SC Neptun Cuxhaven
  5. SpVg Laatzen
  6. WSG Braunschweig

 

50. Pfingstturnier Hameln – U16 auf Platz 3

Hinten v.l.: Noel Hoherz, Aulon Hajdari, Dominik Otto & Alexis Pott Mitte v.l.: Roman Freimut, Larissa Sperling, Alina Willmann & Maris Ebbeskotte Vorne: Finn Roth

Bereits im vergangenen Jahr hat die U16 Mannschaft am alljährlichen Pfingstturnier in Hameln teil genommen und erfolgreich in der Jugendgruppe den 1. Platz belegt.

Dieses Jahr meldete der SVG eine Herrenmannschaft in der Silberrunde, bestehend aus Spielern der U16.

GRUPPE A: Hamelner Schwimmverein II, TuS Lichterfelde-Berlin, TuS Wagenfeld, TKJ Sarstedt & Schwimmverein Georgsmarienhütte

GRUPPE B: Wolfenbütteler SV21, RSV Hannover,  SV Halle, Duisburger SSC 09/20 & WV Wunstorf

In der Gruppenphase belegte der SVG den 1. Platz in der Gruppe A, überzeugte im Viertelfinale und musste sich im Halbfinale dem Team des RSV Hannover geschlagen geben.

Ergebnisse der Gruppenspiele:

SV Georgsmarienhütte – TKJ Sarstedt (06:01)
TuS Wagenfeld – SV Georgsmarienhütte (04:08)
SV Georgsmarienhütte – Hamelner SV 1913 II (04:01)
TuS Lichterfelde Berlin – SV Georgsmarienhütte (02:00)

Viertelfinale
SV Georgsmarienhütte – 1. WV Wunstorf (03:01)

Halbfinale:
RSV Hannover – SV Georgsmarienhütte (03:02)

 

Das Spiel um Platz 3 bestritt das junge Team erneut gegen den TKJ Sarstedt. Mit einem deutlichen (4:2) Sieg sicherte sich die Mannschaft am Ende des Turniers den 3. Platz in der Silberrunde der Herren.

Herren Silberrunde:
1. TuS Lichterfelde Berlin
2. RSV Hannover
3.SV Georgsmarienhütte
4. TKJ Sarstedt
5. Wolfenbütteler SV21
6. Hamelner SV 1913 II
7. 1. WV Wunstorf
8. Duisburger SSC 09/20
9. SV Halle
10. TuS Wagenfeld

Die gesamte Mannschaft freut sich auf eine erneute Teilnahme am Hamelner Pfingstturnier im kommenden Jahr.

Seite 1 von 4